Aktuelles

    Schleckweda, Februar 2022

 




Weiter zum Ziegenhof
hier klicken

Heppchenweise Kultur



Heppchenweise Kultur ist das Motto unter dem wir für Sie regelmässig Kulturveranstaltungen im Kreuzgewölbe veranstaten werden. Von Weinverköstigungen hiesiger Weine mit fachkundiger Einführung durch die Winzer des Elsertals, über Lesungen, Ausstellungen bis hin zu ....


Veranstaltungen:

 

17 Juli 2022


Theater in der Scheune

Der Kleine Prinz
nach Antoine de Saint-Exupéry

Ein kindlicher Außerirdischer und ein havarierter Irdischer befreunden sich in der Sahara. Der kleine Prinz erzählt dem Piloten von seinem Asteroiden und von seinen Reisen, auf denen er bereits erwachsenen Exemplaren der menschlichen Spezies begegnet ist – und sie zunächst „sonderbar“ fand…Was an Säufern und Eitlen, Königen und Geographen, an Buchhaltern und Laternenanzündern sonderbar – und an sprechenden Füchsen und Rosen, Schafen und Kisten liebenswert ist, zeigt Antoine de Saint-Exupérys zum Klassiker avanciertes modernes Märchen in anekdotischer Erzählform.
Der kleine Prinz, der den Menschen den Spiegel vorhält, erweist sich dabei als ähnlich menschlich in seiner Sehnsucht nach Liebe, Freundschaft und Fürsorge.

Das freie Theater VAROMODI in Kooperation mit der Kultureederei präsentieren „Der kleine Prinz“ in einer szenischen Lesung für Kinder ab 5 Jahren.

Regie: Anna Siegmund-Schultze
Kostüme und Ausstattung: Susanne Berner
Es spielen: Katja Röder und Martin Sommer
60 Minuten. Keine Pause.


17.07.2022
Zeit: 15 Uhr
Kosten: Kinder 4,- €, Erwachsene 8,- €

Informationen und Reservierung unter
info[at]ziegenhof-schleckweda.de
oder 036693 22747


derkleinePrinz

nach oben




derkleinePrinz   derkleinePrinz   derkleinePrinz   derkleinePrinz   derkleinePrinz   derkleinePrinz   111  

Neuigkeiten vom Hof


Die Zicklein sind da :)

Seit dem 16.Januar diesen Jahres gibt es wieder Zuwachs auf dem Ziegenhof.
Für uns ist dies mittlerweile die 10 Lammmzeit hier in Schleckweda. Und es ist wieder spannend, aufregend und schön wie beim ersten Mal.
Bisher haben die ersten 42 MutterZiegen 78 Zicklein zur Welt gebracht. Und wir erwarten in den kommenden Tagen noch etwa 30 Geburten im Stall.
Es wird also wieder lebendig nach der ruhigen Trockenstehzeit der Ziegen.
Bis die ersten Zicklein von der Mutter getrennt werden und wir wieder Milch zum Käsen zur Verfügung haben, wird es noch einige Tage dauern. Freuen wir uns bis dahin über die kecken Kitze und genießen die Vorfreude auf die ersten Frisch- und Weichkäse des Jahres 2022.





Soviel in Kürze vom Ziegenhof-Geschehen. Wer sich mit eigenen Augen oder anderen Sinnen einen Eindruck von Neuem und Altem auf dem Ziegenhof Schleckweda machen möchte ist natürlich herzlich eingeladen.

ziege151

nach oben

111 weide17 weide17 hof18 hof18 bau3 hof18 hof18 hof18 hof18

statistik